Datenterrorist
"Die Gefahr, dass der Computer so wird wie der Mensch ist nicht so groß, wie die Gefahr, dass der Mensch so wird wie der Computer." - Konrad Zuse _

.:: Malware on European SCADA systems ::.

"Security researchers have uncovered a new Stuxnet like malware, named
as “Havex”, which was used in a number of previous cyber attacks
against organizations in the energy sector. Just like Famous Stuxnet
Worm, which was specially designed to sabotage the Iranian nuclear
project, the new trojan Havex is also programmed to infect industrial
control system softwares of SCADA and ICS systems"

Source: The Hacker News
27.06.14 13:41:48 - balle - No comments - News


.:: Robobees?! ::.

Die Chemiekonzerne, die am Sterben der Bienen durch den Verkauf von Chemikalien schon dick verdienen, haben nun als Lösung Roboterbienen erfunden, um doppelt zu kassieren.



Falls Du auch normale Bienen toller findest, unterstütze Save the bees, achte auf ökologische Landwirtschaftsprodukte und pflanz einfach mal ein paar Blumen.
28.04.14 15:41:08 - balle - No comments - News


.:: OpenSSL is wie Strasse ::.

"Software wie OpenSSL, in der der Heartbleed-Fehler aufgetaucht ist, ist in einer weitgehend digitalen Welt zu einer kritischen Infrastruktur für Wirtschaft und Bürger geworden – vergleichbar mit einer Straße. Doch um die Sicherheit dieser „Straße" sorgen sich derzeit noch Freiwillige – ohne staatliche Unterstützung. Das soll sich nach dem Willen der SPD nun ändern."
Quelle: WSJ

Ich weiss ja nicht wie die Strassen bei der SPD aussehen, aber bei mir ist das öffentlicher Raum und damit das genaue Gegenteil von OpenSSL und nein es ist sehr gut, dass Freiwillige Spezialisten an der Software arbeiten und nicht die SPD oder ein anderes staatliches Organ, denn sonst könnte ja niemand mehr dieser Software vertrauen.
16.04.14 11:37:58 - balle - No comments - News


.:: Fukushima ist 12000 Mal schlimmer als Tschernobyl ::.

27.11.13 08:16:20 - balle - No comments - News


.:: Noch mehr Überwachung bei Facebook ::.

"Facebook möchte so viel wie möglich über das Nutzungsverhalten seiner Mitglieder in Erfahrung bringen.
[...]
Die Maus-Überwachung soll messen, wie lange ein Nutzer mit seinem Cursor auf bestimmten Bereichen der Webseite verharrt, wo mit einem Rechtsklick weitere Aktionen eingeleitet werden, wann gescrollt wird.

Facebook-Manager Ken Rudin wird mit der Aussage zitiert, die erbrachten Daten würden gesammelt, um sie für unterschiedliche Zwecke zu nutzen."

Quelle: Spiegel
31.10.13 12:45:57 - balle - No comments - News


.:: Autos hacken - Heute: Fernsteuerbare Batterien ::.

"Der französische Automobilkonzern Renault hat zugegeben, dass er die Batterien seiner Elektromobile herstellerseitig und gegen den Willen des Autobesitzers abschalten kann. Damit will das Unternehmen erreichen, dass ein Kunde nicht nur einmal für ein Produkt bezahlt, sondern ständig."
Quelle: Telepolis
31.10.13 11:28:59 - balle - No comments - News


.:: Kann ja mal vorkommen ::.

"Die USA schützen ihre Atombombensilos mit Sicherheitstüren. Diese funktionieren nur, wenn sie auch verschlossen sind. Genau das haben unachtsame Crews dieses Jahr zweimal versäumt."
20 minuten
23.10.13 16:55:08 - balle - No comments - News


.:: GEMA Alternative gegründet ::.

"In Hamburg hat sich am gestrigen Mittwochabend die Cultural Commons Collecting Society (C3S) gegründet, die sich als Alternative zur GEMA etablieren will. Ursprünglich hatten die Initiatoren sich vorgenommen, dass einige hundert, die sich per Crowdfunding beteiligen, zur Gründungsversammlung kommen. So waren am gestrigen Abend 50 Musiker, Komponisten und Musikschaffende versammelt.

Anders als die exklusive Vertretung des gesamten Werkkatalogs der Urheber durch die GEMA will die C3S auch einzelne Werke vertreten. Neben klassischem Urheberrecht will sie zudem alle Creative-Commons-Lizenzverträge unterstützen und so "erstmals Marktgleichheit auch für alternative Lizenzierungskonzepte" schaffen."

Quelle: Heise
26.09.13 16:58:08 - balle - No comments - News


.:: Staatliche Backdoors in Linux unerwünscht ::.

"At the Linuxcon conference in New Orleans today, Linus Torvalds joined fellow kernel developers in answering a barrage of questions about Linux development. One question he was asked was whether a government agency had ever asked about inserting a back-door into Linux. Torvalds responded 'no' while shaking his head 'yes,' as the audience broke into spontaneous laughter."
Quelle: Slashdot
19.09.13 14:19:23 - balle - No comments - News


.:: BSI gegen Sicherheit in der Informationstechnik ::.

"Verschiedene Personen berichten dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) von einer gravierenden Sicherheitslücke in der Verschlüsselung des von der Behörde bereitgestellten Programms GSTool. Statt Dank erhalten sie juristische Drohungen.
[...]
Jan Schejbal, Mitglied der Piratenpartei, berichtet in seinem Blog, dass er bereits vor zwei Jahren auf die Sicherheitsprobleme gestoßen sei. Demnach verwendet GSTool zur Verschlüsselung einen zu einfachen Zufallszahlengenerator. Die Zahl der möglichen Schlüssel sinkt damit auf 2 hoch 31. Damit lässt sich die Verschlüsselung durch simples Durchprobieren der möglichen Schlüssel (Brute Force) in kurzer Zeit vollständig brechen."

Quelle: Golem
12.09.13 11:02:51 - balle - No comments - News


.:: Fukushima strahlt immer mehr ::.

"Die radioaktive Strahlung am havarierten japanischen Atomkraftwerk Fukushima ist erneut gestiegen. Sie habe sich um mehr als 20 Prozent auf den neuen Höchstwert von 2.200 Millisievert pro Stunde verstärkt.
[...]
Erst am Samstag war an einem der Tanks ein Wert von 1.800 Millisievert pro Stunde gemessen worden. Es handelt sich um radioaktive Beta-Strahlung, die zwar nicht durch die Schutzkleidung der Arbeiter am AKW dringt. Jedoch sind die nun ermittelten Dosen derart hoch, dass sie einen ungeschützten Menschen innerhalb weniger Stunden töten können."

Quelle: Zeit
04.09.13 08:54:18 - balle - No comments - News


.:: Selbst die Bundesregierung warnt vor Windows 8 und TPM ::.

"Aus internen Dokumenten, die ZEIT ONLINE vorliegen, geht aber hervor, dass die IT-Experten des Bundes Windows 8 für geradezu gefährlich halten. Das Betriebssystem enthält ihrer Ansicht nach eine Hintertür, die nicht verschlossen werden kann. Diese Hintertür heißt Trusted Computing und könnte zur Folge haben, dass Microsoft jeden Computer aus der Ferne steuern und kontrollieren kann. Und damit auch die NSA.
[...]
So heißt es in einem internen Papier aus dem Wirtschaftsministerium von Anfang 2012: "Durch den Verlust der vollen Oberhoheit über Informationstechnik" seien "die Sicherheitsziele 'Vertraulichkeit' und 'Integrität' nicht mehr gewährleistet." An anderer Stelle stehen Sätze wie: "Erhebliche Auswirkungen auf die IT-Sicherheit der Bundesverwaltung können damit einhergehen." Die Schlussfolgerung lautet dementsprechend: "Der Einsatz der 'Trusted-Computing'-Technik in dieser Ausprägung … ist für die Bundesverwaltung und für die Betreiber von kritischen Infrastrukturen nicht zu akzeptieren."

Quelle: Zeit
21.08.13 16:21:30 - balle - No comments - News


.:: Trusted Computing 2.0 ::.

Man muss mal wieder Trusted Computing boykottieren und dagegen auf die Barrikaden gehen falls man selbst weiterhin entscheiden möchte, was man mit seinem Computer / elektronischem Gerät machen darf.

"Mit dem Trusted Computing Konzept versuchen Microsoft und befreundete Firmen die Computerwelt vollständig zu ändern. In jedes elektronische Gerät soll ein Aufpasserchip namens “Trusted Computing Module” (TPM) integriert werden, der nicht nur die Geheimdienst fröhlich stimmen dürfte. Zusammen mit den nun von Microsoft implementierten Verfahren innerhalb von Windows 8 (insbesondere Secure Boot) wird dem Nutzer weitgehend die Kontrolle über seine eigene Hardware und Software entzogen.

Es erinnert fatal an eine elektronische Fussfessel. So kann beispielsweise über das Netz angefragt, werden ob nur genehmigte Software läuft. Das Ende der persönlichen Computer und Smartphones. Es klingt wie ein Traum für ausser Kontrolle geratene Geheimdienste und repressive Staaten."

Quelle: Netzpolitik

Boykottiert Secure Boot Hardware und Windows 8!
20.08.13 15:08:13 - balle - No comments - News


.:: Teleportierter Quanten-Chip ::.

"Physikern der ETH Zürich ist es erstmals gelungen, eine Information in einem sogenannten Festkörpersystem zu teleportieren. Dies gelang den Forschern auf einem Chip, der einem herkömmlichen Computerchip ähnelt, mit der wesentlichen Ausnahme jedoch, dass die Informationen darauf nicht nach den Gesetzen der klassischen Physik, sondern nach jenen der Quantenphysik gespeichert und verarbeitet werden."
Quelle: ETH Life
16.08.13 11:24:07 - balle - No comments - News


.:: Solar-betriebener Überlebens-Laptop ::.

"Den SOL bewirbt das Unternehmen als ersten echten solarbetriebenen Laptop der Welt. Der Laptop verfügt über ein robustes Gehäuse, in dessen Display-Deckel die Ingenieure von WeWi Telecommunications ein ausklappbares Solarpanel integriert haben. Wenige Sonnenstunden sollen ausreichen, um den Akku zu füllen. Ist dieser vollständig geladen, werden Nutzer laut WeWi acht bis zehn Stunden mit dem kompakten Rechner arbeiten können. Der Laptop soll in den Varianten SOL und SOL Marine auf den Markt kommen, wobei das Marine im Namen für Tauchfähigkeit steht."
Quelle: Pro Linux
08.08.13 16:00:04 - balle - No comments - News